Flüge günstig buchen – So findest du immer den besten Flug! (mit Schritt für Schritt Anleitung)

Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis

Reisen kann eine wundervolle Möglichkeit sein, neue Kulturen zu erleben und wunderschöne Erfahrungen zu sammeln. Das Buchen von Flügen kann aber oft zu einer frustrierenden Aufgabe werden – insbesondere wenn man nach einem Schnäppchen sucht. Doch keine Sorge! In diesem Blogbeitrag zeigen wir dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du die besten Angebote finden kannst.

Denn sind wir mal ehrlich: Wer hat schon Lust, stundenlang vor dem PC zu sitzen und hunderte Flugsuchmaschinen zu durchforsten oder mehrere hundert Euro für einen Kurzstreckenflug zu bezahlen?!

Folge einfach dieser Anleitung und buche deinen nächsten Flug zu einem unschlagbaren Preis!

Preiswerte Flüge finden – Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1: Flexible Reisedaten wählen

Wenn du auf der Suche nach günstigen Flügen bist, ist es wichtig zu wissen, wie flexibel du bei deiner Reisezeit sein kannst.

Wenn du jedoch innerhalb einer Hauptreisezeit oder Ferienzeit fliegst, kann es schwierig sein, günstige Flüge zu finden. In diesem Fall solltest du in Betracht ziehen, ein paar Tage vor Beginn dieser Hauptsaison anzureisen und ein paar Tage danach abzureisen. Auf diese Weise vermeidest du die höchsten Flugpreise, die oft während der Hauptreisezeit oder Ferienzeit anfallen.

Letztendlich gilt es, flexibel zu sein und verschiedene Optionen in Betracht zu ziehen. Wenn du bereit bist, deine Reisepläne anzupassen und ein wenig zu recherchieren, kannst du günstige Flüge finden, die zu deinem Budget passen.

Schritt 2: Frühzeitig buchen

Als Erstes solltest du bedenken, dass es am besten ist, nicht bis zur letzten Minute zu warten, um Flüge zu buchen. Denn Last Minute Schnäppchen gibt es so gut wie gar nicht mehr! Stattdessen solltest du so früh wie möglich buchen.

Bei innerdeutschen Flügen empfiehlt es sich, etwa sechs bis sieben Wochen vor dem Abflug zu buchen. Zu diesem Zeitpunkt sind die Flugpreise oft um die Hälfte günstiger als am Abflugtag.

Bei Langstreckenflügen ist es ebenfalls ratsam, so früh wie möglich zu buchen. Je näher der Abflugtermin rückt, desto teurer werden in der Regel die Flugpreise.

Schritt 3: Schnäppchen-Portale durchsuchen

Der nächste Schritt besteht darin, Schnäppchen-Portale zu durchsuchen. Diese Portale können oft wirklich günstige Preise anbieten! Auf diversen Urlaubsportalen findet ihr nicht nur Flugschnäppchen, sondern mit etwas Glück auch eine günstige Pauschalreise.

Folgende Schnäppchen-Portale kann ich euch empfehlen:

Diese Portale sind bekannt dafür, regelmäßig Angebote zu veröffentlichen, die oft weit unter dem üblichen Preis liegen.

Ein weiterer Vorteil von Schnäppchen-Portalen ist, dass sie manchmal sogenannte „error-fares“ anbieten. Error-Fares sind sehr günstige Flugpreise, die aufgrund von Fehlern in der Berechnung der Fluggesellschaft zustande kommen. Diese können extrem attraktiv sein, da sie oft nur für kurze Zeit verfügbar sind und schnell ausgebucht werden.

Allerdings ist hier Vorsicht geboten, denn es kam auch schon vor, dass diese Tickets später beim Check-In am Flugschalter als ungültig erklärt wurden und somit kein Anspruch auf Beförderung bestand.

Wenn du also auf der Suche nach günstigen Flügen bist, solltest du auf jeden Fall Schnäppchen-Portale in Betracht ziehen.

Schritt 4: Die richtigen Flugsuchmaschinen nutzen

Solltest du ein passendes Angebot auf Schnäppchen-Portalen gefunden haben, ist es immer ratsam, dieses Angebot mit verschiedenen Flugsuchmaschinen zu vergleichen. Allerdings solltest du bedenken, dass nicht jede Flugsuchmaschine effektiv oder zuverlässig ist. Es gibt jedoch einige Suchmaschinen, die sich bewährt haben und von mir empfohlen werden.

Zu diesen Flugsuchmaschinen gehören Kayak, Google Flights und Skyscanner.

Schau doch direkt hier nach einem günstigen Flugangebot:

Diese Suchmaschinen sind bekannt für ihre Fähigkeit, schnell und einfach eine Vielzahl von Flugangeboten zu vergleichen. Sie bieten eine Vielzahl von Filtern an, mit denen du deine Suche auf bestimmte Fluggesellschaften, Reisedaten und Abflugzeiten eingrenzen kannst.

Eine weitere Funktion, die diese Flugsuchmaschinen bieten, sind Preisalarme. Diese ermöglichen es dir, den Preis für einen bestimmten Flug zu verfolgen. Du kannst dich dann benachrichtigen lassen, wenn der Preis fällt.

Schritt 5: Flugpreise von anderen Flughäfen checken

Ein weiterer Tipp, um günstige Flüge zu finden, ist das Überprüfen von Flugpreisen von anderen Abflughäfen in der Nähe. Wenn du die Möglichkeit hast, zu einem anderen Abflughafen zu fahren, solltest du prüfen, ob dadurch der Flugpreis gesenkt werden kann.

Tipp: Vielleicht kannst du ein paar Tage vor deinem eigentlichen Urlaub in der Stadt mit dem Abflughafen 1-2 Nächte verbringen und dabei noch etwas Sightseeing machen. Somit sparst du nicht nur Geld durch einen anderen Abflughafen, sondern hast noch einen Städtetrip dazugewonnen.

Ein weiterer Tipp ist es, auch andere Ankunft-Flughäfen in Betracht zu ziehen.

Ein bekanntes Beispiel dafür ist der JFK-Flughafen in New York, der durch seine Bekanntheit oft als erstes von Reisenden ausgewählt wird als der Newark Airport oder LaGuardia Airport. Wenn du also planst, nach New York zu fliegen, solltest du die Preise an diesen verschiedenen Flughäfen überprüfen.

Schritt 6: Preise auf der offiziellen Airline Webseite checken

Ein weiterer Schritt bei der Suche nach günstigen Flügen ist das Überprüfen der Preise auf der offiziellen Webseite der Airline. Obwohl die Preise dort normalerweise höher sind als auf den oben genannten Schnäppchen-Portalen oder Flugsuchmaschinen, ist es trotzdem ratsam, die Preise zu überprüfen, um einfach sicherzustellen, dass man das beste Angebot bekommt.

Schritt 7: Flugpreise über einen VPN Server checken

Bevor du deinen Flug buchst, ist es nun sinnvoll, die Flugpreise über einen VPN-Server zu überprüfen. Durch die Verwendung eines VPN-Servers kann man seine IP-Adresse ändern und somit einen anderen Standort vortäuschen. Da Flugpreise je nach Standort variieren können, kann es sich lohnen, verschiedene Standorte auszuprobieren, um den besten Preis zu finden.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nicht alle Airlines oder Buchungsseiten die Verwendung von VPNs zulassen. Einige Seiten können die Verwendung eines VPNs erkennen und den Zugriff blockieren.

Wenn man jedoch einen VPN-Server verwendet und dabei keine Probleme hat, kann es durchaus möglich sein, bessere Preise zu finden, da man so auf die Angebote zugreifen kann, die normalerweise nur für bestimmte Regionen oder Länder zugänglich sind.

Schritt 8: Meilenprogramme / Vielfliegerprogramme nutzen

Es kann sich lohnen, ein Meilenprogramm zu nutzen, um Flugpreise (drastisch) zu senken! Hier sind einige bekannte Meilenprogramme:

  • Miles & More (Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines und weitere Partner)
  • Executive Club (bspw. British Airways)
  • SkyMiles (bspw. Delta Air Lines)
  • Flying Blue (bspw. Air France, KLM)
  • AAdvantage (bspw. American Airlines)
  • Singapore Airlines KrisFlyer

Die Idee hinter Vielfliegerprogrammen ist, dass du bei jeder Buchung von Flügen oder bei Nutzung von Partnerangeboten Punkte oder Meilen sammelst. Diese können später gegen Freiflüge oder Upgrades eingetauscht werden. Einige Meilenprogramme bieten auch Kreditkarten an, mit denen man nebenbei Punkte sammeln kann.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Meilenprogramme oft nur Sinn machen, wenn man langfristig plant. Wenn du in den nächsten Tagen Flüge buchen möchtest, ist es unwahrscheinlich, dass du von einem Meilenprogramm schon profitieren wirst, da es einige Zeit dauern kann, bis du genug Punkte gesammelt hast.

Meine Tipps für die perfekten Reisefotos:

Ihr möchtet auf euren Reisen unvergessliche und atemberaubende Bilder machen ohne ein ganzes Profi-Equipment mitzuschleppen? Hier habe ich für euch eine kleine Auflistung von meiner Ausrüstung, welche auf keiner Reise mehr fehlen darf:

  • Meine Systemkamera für jeden Urlaub
  • SD-Karten Empfehlung (Es gibt nichts ärgerlicheres, als zu wenig Speicherplatz!)
  • Mein super handliches Reisestativ (besonders empfehlenswert für Fotos von euch selbst)
  • Meine Drohne für atemberaubende Luftaufnahmen (perfekt für Reisen, da sie nicht viel Platz weg nimmt)
  • Meine GoPro Empfehlung (vor allem für Unterwasser-Aufnahmen ein Musst!)

Häufige Fragen rund um Flugbuchungen

Welcher Tag ist am günstigsten um Flüge zu buchen?

Studien haben gezeigt, dass es bei der Buchung von Flügen tatsächlich auf den Wochentag ankommt. Insbesondere Dienstag, Mittwoch und Donnerstag gelten als die Tage mit den günstigsten Flugpreisen. Wenn du also möglichst sparen möchtest, solltest du versuchen, deinen Flug an einem dieser Tage zu buchen.

Ist es nachts günstiger Flüge zu buchen?

Es kursiert oft das Gerücht, dass man nachts die günstigsten Flüge buchen kann. Doch dieser Mythos ist weitgehend falsch. Es gibt keine wissenschaftlichen Studien, die belegen, dass Flüge nachts billiger sind als tagsüber. Obwohl die Preise bei manchen Fluggesellschaften je nach Tageszeit variieren, kann man zu jeder Tageszeit ein gutes Angebot finden.

Sind Direktflüge teurer als Flüge mit Zwischenlandung?

Bei Nonstop-Flügen ist es erforderlich, dass der Treibstoff für die gesamte Flugstrecke an Bord genommen wird. Dies bedeutet, dass das Gewicht des Flugzeugs in der ersten Hälfte des Fluges höher ist, was zu einem höheren Verbrauch von Kerosin führt und somit den Treibstoffzuschlag erhöht. Zusätzlich benötigt ein langer Direktflug zusätzliches Personal an Bord, damit sich die Crew abwechseln kann. Aufgrund dieser Faktoren sind Nonstop-Flüge in der Regel teurer als Flüge mit Zwischenlandung.

Welche App ist die beste um Flüge zu buchen?

Es gibt viele Apps, die das Buchen von Flügen erleichtern sollen. Allerdings kann ich keine spezifische Smartphone App empfehlen. Meiner Meinung nach sind die Flugsuchmaschinen Kayak, Google Flights und Skyscanner die besten Optionen, um günstige Flugpreise zu finden.

Werden Flüge teurer je später man bucht?

Die Last-Minute-Theorie, die besagt, dass man kurz vor Abflug besonders günstige Preise erzielen kann, ist einfach falsch! In zahlreichen Studien wurde gezeigt, dass die Preise etwa drei Wochen vor Abflug stark ansteigen und immer teurer werden, je näher der Abflugtermin rückt. Daher empfiehlt es sich, frühzeitig zu buchen und nicht auf ein Last-Minute-Schnäppchen zu warten.

Teile den Beitrag:

Picture of Kim

Kim

Hallo :) Ich bin Kim & am liebsten weg! Wenn euch mein Artikel gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar von euch! Folgt mir gerne auch auf Instagram um immer up-to-date zu sein.

Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert